Montagsfrage: Welches Buch hast du am Wochenende gelesen?

montagsfrage Am Wochenende mach ich in der Regel Dinge, zu denen ich unter der Woche nicht komme. Lesen gehört eher weniger dazu, daher lese ich niemals pro Wochenende ein ganzes Buch oder sogar mehrere.

Gelesen hab ich trotzdem ein bisschen, und zwar habe ich Hendrikje, vorrübergehend erschossen beendet und Tschick begonnen. Ersteres fand ich solala. Erhofft hatte ich mir ein witziges Buch, fand es aber unterm Strich eigentlich nur albern. Deswegen habich für das relativ dünne Büchlein auch ziemlich lange gebraucht, weil ich nie lange am Stück lesen konnte. Und bei Tschick weiß ich noch nicht genau, wie ich das finde. Ich habe den Eindruck als gehöre ich nicht so ganz zu der Zielgruppe dieses Buches. Ich komme mir beim Lesen die ganze Zeit so vor als würde ich einem 12jährigen zuhören. Aber vielleicht kommt das ja noch.

4 thoughts on “Montagsfrage: Welches Buch hast du am Wochenende gelesen?

    • Da bin ich ja froh! Das Buch wird ja eigentlich überwiegend gelobt, und die Idee mit der Psychologin als Handlungsrahmen fand ich auch durchaus gut. Aber mit diesem kindlichen Gemüt Hendrikjes bin ich so gar nicht klar gekommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.