Fifty Shades of Irgendwas

Wie das so ist, wenn ein Buch oder eine Serie plötzlich wie eine Bombe einschlägt und den Buchmarkt im Sturm erobert: Alle wollen was vom Kuchen abhaben. Viele denken, sowas können sie auch schreiben und schmeißen mehr oder minder schlecht abgekupferte Geschichten auf den Markt.
So ist das auch mit Fifty Shades of Grey. Oder gab es schon immer dermaßen viele „Dominanter Milliardär mit schlimmer Vergangenheit“ Plots wie in letzter Zeit? Ich glaube irgendwie nicht. Einen davon habe ich bereits gelesen und fand den eher nicht so gut. Ich habe noch eine Reihe weiterer Tipps bekommen, und sobald/falls ich davon was gelesen habe, werde ich berichten.

Und derart erfolgreiche Romanen/Serien, deren Erfolg sich keiner so recht erklären kann, weil sie weder besonders gut geschrieben sind, noch einen besonders tiefgründigen Backgrdound haben, polarisieren nun mal stark. Da gibt es dann auch immer viel Gegenwind. Das bedeutet: Viele Parodien.


Auf meinen Streifzügen auf Amazon habe ich in den letzten Wochen speziell im eBook Bereich etliche Fifty Shades of Irgendwas Bücher gefunden, bei denen jemand ganz offensichtlich Freude daran hatte, einen Verriss zu schreiben. Die schreibe ich ja selber gerne, darum sei es jedem von Herzen gegönnt ;) Kann ja auch nicht jeder alles mögen. Lesen möchte ich die allermeisten dieser offenbar sehr boshaften Parodien ehrlich gesagt dennoch nicht, denn trotz allem Bewusstsein für die Schwächen der Fifty Shades Serie mochte ich sie insgesamt wirklich sehr gerne, und ich frage mich auch, ob es wirklich Not tut, dass jeder Hansdampf mal eben seinem Frust über den Erfolg der Autorin Luft macht und den Leuten mal richtig die Meinung geigt. Ich finde das ja inzwischen auch ein bisschen albern, dass ich täglich auf mindestens eine neue FSOG Parodie stoße. Und die werden ja auch immer aberwitziger! Ich gebe zu, die Serie hat viel Lästerpotenzial (über so manches hab ich mich selber beim Lesen lustig gemacht), und der griffige Titel bietet auch Wortspielereien geradezu an, aber irgendwie ist das auch alles mit 3 Sätzen gesagt, da muss nicht jeder was dazu sschreiben, dem die Bücher nicht gefallen haben oder der den Erfolg der Serie nicht nachvollziehen kann.
Wer da etwas aufgeschlossener ist als ich, für den habe ich hier einiges zusammengetragen:

Fifty Shades Parodien und Verrisse

Fifty Shades of Grayish
Fifty Shades of Garbage
Fifty Shades of Beige
Fifty Shades of Marker
Fifty Shades of Brown
Fifty Shades of Pink 1
Fifty Shades of Pink 2
Fifty Shades of Blue
Fifty Shades of Black & Blue
Fifty Shades of Gay 1
Fifty Shades of Gay 2
Fifty Shades of Alice in Wonderland
Fifty Shades of Silver Hair and Socks
Fifty Shades Shadier
Fifty Shades Effed
Fifty Shades of Chicken: A Parody in a Cookbook
Fifty Shades of Mr. Darcy
Fifty Shades of Greyscale
Fifteen Shades of Grey
Fifty Shelves of Grey
My Inner Goddess: Fifty Shades of Grey Parody
Fifty Shades of Brown. A Feminist Parody
Fifty Shades of Gravy
Fifty Shades of Goop
Fifty Shames of Earl Grey
Fifty Shades of Broke
Fifty Shades of Grey and Zombies
Filthy Shades of Gray
Filthy Shades of Lame
Fifty Shades of Twilight
Fifty Shades of Eh!

To be continued…

Und wer keine Parodien schreiben kann, aber trotzdem was vom Fifty Shades Kuchen ab haben möchte, der schreibt eben schnell mal einen Total Fan Guide (den hab ich sogar, umfasst sagenhafte 26 Seiten!) oder ein Sachbuch über BDSM und/oder Sex und erklärt, warum Frauen das so toll finden und wie man das so macht. Ähmja. Seriously? Also ganz ehrlich, wer nach dem Lesen der 3 Fifty Shades Bände immernoch separate Sextipps braucht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen ;-)

Sekundärliteratur

A Million Shades of Green
Fifty Shades of Pleasure. Sex Secrets That Hurt So Good
Fifty Shades of Extasy
A User’s Guide for Fifty Shades of Grey: Hot Tips for Couples to Spice Things Up
Sadomasochism and Ardent Love: A Reader’s Guide to Fifty Shades of Grey
Fifty Shades of Grey Decoded: A Man’s Playbook
Fifty Shades of Grey: Fact or Fake Trivia Challenge
Fifty Shades of Grey for Dickheads
Fifty Shades of Grey. A Total Fan Guide

2 Kommentare zu “Fifty Shades of Irgendwas

  1. Hätte ich bloß nicht gedacht, dass es schon so viele Parodien gibt? Aber ist irgendwelcher Titel aus der Liste lesenswert (ich ha ja im Grund nichts gegen Parodien, wenn sie gut geschrieben werden, ganz das Gegenteil) oder ist es nur Schrott??

    • Wie erwähnt habe ich die nicht gelesen, weil ich persönlich daran gar kein Interesse habe. Die Zusammenstellung war eher für Leute gedacht, denen es da anders geht als mir.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.