Monatsliste März 2012

Das mit dem Bloggen, das klappt einfach nicht mehr so recht.
(Das mit dem Lesen aber irgendwie auch  nicht.)

Same producure as every month! ;-)

Gelesen

Thomas Brussig – Berliner Orgie 
Elly Griffiths – Totenpfad (abgebrochen, weil ich nach 70 Seiten schon den Mörder wusste)

Neuanschaffungen

Harlan Coben – No second Chance
Harlan Coben – Backspin
Bret Easton Ellis – Less than Zero
Kresley Cole – Demon from the Dark
Mary Warner Marien – Photography: A Cultural History
Michel Frizot – Neue Geschichte der Fotografie

SUB-Stand Anfang / Ende des Monats

98 / 101

6 thoughts on “Monatsliste März 2012

  1. Wegen deinen Empfehlungen habe ich mir die HIghlander Liebesromane bestellt. Da ich aber erst im Mai nach Deutschland fahre, lagen sie also bei meinem Vater zu Hause.
    Und jetzt erzaehlt er (75 Jahre alt) mir, er habe sie gelesen und auch ganz toll gefunden.
    Na da bin ich ja wirklich mal gespannt :-)

  2. Schade, dass das mit dem Bloggen nicht klappt – aber ich geb die Hoffnung noch nicht auf, so lange es noch zu Monatsposts reicht! :)

    Hast du die gesamte Kresley-Cole-Serie gelesen oder ist das dein erster Versuch mit der Autorin?

    • Das ist mein erster Versuch, weil ich die noch aus meiner (sehr kurz gebliebenen) Paranormal Romance Phase im Hinterkopf hatte. Das Buch hat nur 2.50 gekostet, und ich hab es einfach mal mitgenommen und erst später festgestelt, dass das sehr weit hinten in der Serie ist. Heute hatte ich Glück und habe den 1. Band auch noch ergattert zum gleichen Preis :)

      • Falls du das Buch liest und dir die Serie gefallen sollte: Ich hab hier noch diverse englische Bände in neuwertigem Zustand rumliegen, die ich nicht mehr will. :)

        • Ahja, gut zu wissen (zumal ich trotz heftigem Wühlen keine weiteren Bände auf dem Grabbeltisch finden konnte)! Hat sie dir denn gefallen? Und wie eng hängen die Bände eigentlich zusammen? Meine Erfahrung ist ja die, dass diejenigen Leser, die um die Reihenfolge einer Serie wissen und sie auch einhalten, so gut wie immer sagen, dass man das genauso handhaben MUSS, weil man sonst nix versteht. Bei der Fever Serie von Moning war/bin ich ja auch dieser Ansicht, und doch gibts immer wieder Leute die sagen „Hab mit Band 4 angefangen, war toll, und ich wusste gar nicht, dass das eine Serie ist.“ Da frag ich mich immer, ob die überhaupt was kapiert haben, aber anscheinend ist alles machbar ;-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.