Jahresstatistik 2010

Mein Lesejahr 2010 in Zahlen

Bücher gelesen: nur 84 Bücher, mehrere Leseflauten machen sich eben bemerkbar. Das sind übrigens ca. 24.310 Seiten
Davon nicht beendet: 8 Bücher
Neu erworbene Bücher: 149
Bücher getauscht: 45
Bücher gekauft: 61
Bücher geschenkt/gewonnen: 6
Bücher geliehen:
0
Rezensionsexemplare: 37
Geld ausgegeben für Bücher: ca. 230 Euro
SUB Jahresanfang: 48
SUB Jahresende: 87
Durchschittliche Verweildauer auf dem SUB: 64Tage (was nur wieder beweist, dass ich einfach zu viele SUB-Leichen habe)

Deutschsprachige Autoren: 49
Englischsprachige Autoren: 28
Skandinavische Autoren: 3
Niederländische Autoren: 1
Französische Autoren: 1

Auf Deutsch gelesen: 76
Auf Englisch gelesen: 8

Meistgelesene Autoren:
Enid Blyton: 6x
Karen Marie Moning: 5x
Anette Göttlicher: 4x
Krystyna Kuhn: 3x
Nicolas Barreau: 3x
Sabine Deitmer: 3x

Taschenbücher: 67
Hardcover: 17

Sachbücher: 8 (davon 2 Biographien)
Kinder-/Jugendbücher: 13
Belletristik: 63

…davon:
Krimi/Thriller: 25
Frauenromanchen: 13
Liebesromane: 11 (!!)
Erzählungen: 9
Fantasy: 4
Klassiker: 3
Erfahrungsberichte: 2
Humor: 2
Historische Romane: 1
Sonstiges: 6

(Die recht ordentliche Diskrepanz zwischen erworbenen Büchern, gelesenen Büchern und SUB-Stand ergibt sich übrigens zum einen daraus, dass ich auch etliche nicht-SUB-relevante Bücher angeschafft habe (Sammlerstücke, bereits gelesene Bücher uws.) und auch aus dem Umstand, dass ich so 2,3x im Jahr „entsubbe“ – dh ich schau nach, was ich aus dem SUB wirklich noch lesen WILL und was mich inzwischen schon gar nicht mehr interessiert. Bücher aus der letzteren Kategorie verkaufe/vertausche ich und zähle sie nicht mehr zum SUB.)

Tops

Flops

Gute Vorsätze a la „nicht mehr so viele Bücher kaufen und statt dessen mehr lesen“ habe ich keine. Hab ich nie gehabt. Will ich auch nicht. Ich will mir nämlich vor allem den Frust ersparen, wenns dann doch nicht klappt (und das tut es unter Garantie nicht!)
Trotzdem hätte ich gerne mal wieder einem SUB unter 20. Was ich aber nicht schaffen werde innerhalb von 12 Monaten, so dass ich dann  meinetwegen auch gerne  mal wieder einen unter 45 hätte. Auf keinen Fall will ich einen SUB von 100 und  mehr!

…und hier kommt die Wand! ;)
Und zum Vergleich noch die Statistik 2009

Frohes Neues euch allen!!

7 thoughts on “Jahresstatistik 2010

  1. Ich finde 84 schon ziemlich beachtlich… ich habe weeeitaus weniger gelesen, habe mir auch viel zu selten die Zeit zum Lesen genommen. Das ändert sich 2011 aber auf jeden Fall. Noch weniger als 2010 kann ich ja gar nicht lesen.

    & frohes neues Jahr! :)

    • Ja doch, es IST schon recht viel, aber viel weniger als in den letzten beiden Jahren. Ich hatte 2010 irgendwie viele lesearme und leseunlustige Phasen, in denen ich für ein Buch 2 Wochen gebraucht habe – da stand Leben vor Lesen ;)

      (Aber es kommt ja auf die Qualität an, und die scheint besser gewesen zu sein, da ich nur 9,5% der Bücher abgebrochen habe, im jahr davor waren es 14 :-))

  2. Liebe Maren!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes (Lese-)Jahr 2011!
    (Und ich hab mir endlich den ersten Highlander bestellt, war ja schon längst überfällig *grins*)
    LG, Evi

    • Wie – nur einen??
      (Den ersten finde ich rückblickend bzw im Vergleich mit den späteren Bänden gar nicht mehr so gut)

      • Naja, erst mal nur einen, ich will ja nicht gleich übertreiben. *lach*
        Und echt, die anderen sind noch besser? Na, ich bin ja mal gespannt…

        • Ja, rückblickend gesehn find ich das schon.
          Weil, ab Band 3 kommt diese ganze Fantasy/Faery-Geschichte etwas in Gang und man erfährt immer mehr über das Zeitreiseding, wie, wieso, weshalb etc.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.