Monatsliste September 2010

Gelesen

Sophie Kinsella – Mini Shopaholic
Ildikó von Kürthy – Herzsprung (Re-Read)
Ildikó von Kürthy – Endlich!
Wulf Dorn – Kalte Stille

Sowie tonnenweise Roman- und Comicheftchen! :) Ich hatte (und habe immernoch) eine hartnäckige Leseeunlust, was man dieser mageren Statistik auch anmerkt..

Gekauft

Soweit ich mich erinnern kann: Nix.

Getauscht

Anette Göttlicher – Maries Tagebuch. Alle Paul-Romane in einem Band
Thomas Glavinic – Das Leben der Wünsche
Thomas Glavinic – Die Arbeit der Nacht
Joel Haahtela – Der Schmetterlingssammler
Nora Roberts – Die MacKades 1-4
Nora Roberts – Die Stanislaskis 1-3
Nora Roberts – Liebesmärchen in New York
Nora Roberts – Die Sehnsucht der Pianistin
Nora Roberts – Trau keinem Playboy
Nora Roberts – Jenseits der Sehnsucht
Nora Roberts – Wie ein Sommerregen in der Wüste
Nora Roberts – Eine Frage der Liebe
Nora Roberts – Der weite Himmel
Nora Roberts – Das Leuchten des Himmels
Nora Roberts – Die Sterne Mithras

Da ich irgendwie das Gefühl habe, mich für die ganzen NR Schinken rechtfertigen zu müssen: Vermutlich habe ich mir hier einen sensationellen Griff ins Klo geleistet, da ich ja bekanntlich DIE Liebesromanleserin bin – aber ich wollte wirklich schon immer mal was von ihr lesen, denn die mir bekannten US-Verfilmungen finde ich eigentlich ganz unterhaltsam. Und für diese 11 (!) Bücher habe ich im Zuge des TT-Ausvertausches ich glaube 4 Tickets hergegeben. Vor allem bei den Einzelbänden war die TP froh, diese loszubekommen und bot sogar an, noch welche kostenlos dazu zu legen. Ich mein, da sagt man doch nicht nein, oder? ;)
Ich muss aber sagen, dass ich so viel generell nicht getauscht hätte wie in diesem Monat, wenn dieser Tauschticket-Mist nicht gewesen wäre :(

Geschenkt

Nix

Rezensionsexemplare

Keine.

SUB-Stand Anfang / Ende des Monats

69 / 73 (Und das wird sich nochmal schlagartig ändern, wenn nächste Woche die restlichen 9 NR Bücher eintreffen. Aaargh!)

17 thoughts on “Monatsliste September 2010

  1. Den Sammelband Die MacKades 1-4 konnte ich gestern auch noch ergattern. Bin gespannt wie es ist. Wäre auch mein erstes Buch von Nora Roberts.

  2. Huh, hah, es gibt eine Fortsetzung der „Shopaholic“-Reihe???? *GRINS-FREU-SABBER*
    Obwohl 3 Sterne ja jetzt nicht so euphorisch klingen….

    LG,
    JED

    • Nee, ich war von Becky ehrlich gesagt diesmal ziemlich genervt. Hatte mich auch sehr auf die Fortsetzung gefreut, aber entweder Kinsella hat es diesmal wirklich übertrieben, oder mir fehlt inzwischen einfach ein Gen, um diese Bücher gut zu finden. In den bisherigen Bänden waren ihre verzweifelten Ansätze, weniger Geld auszugeben ja noch lustig. Aber ich meine, mitten in der Bankenkrise, man sagt ihr, dass es finanziell wirklich, also WIRKLICH schlimm aussieht, und die Gute beginnt als erste Amtshandlung, eine Riesenluxusparty für Luke zu planen, damit er sich ein bisschen freut… das war einfach too much. Zudem fand ich Bloomwood junior wirklich EXTREMST nervig mit ihrem ewigen „Miiiiiiine!!“-Geplärre.

      Ich fand das Buch auch einfach irgendwie inkonsistent, und so wirklich Euphorie konnte sich da tatsächlich nicht einstellen bei mir.

    • Ich hab das Buch neulich auch gelesen, und mir hat es etwas besser gefallen als Maren. Ich würde wohl 4 Sterne vergeben. Es ist irgendwie immer wieder das gleiche, aber dieses gleiche gefällt mir eben ;) Das Kind hat mich recht wenig gestört. Aber im Vergleich mit den ersten Büchern hat es schon nachgelassen, das stimmt.

      • Mich hat gar nicht mal das Immergleiche gestört, das macht eben diese Serie aus – und hat mich bei den 5 (?) Vorgängerbänden ja auch nicht gestört. Ich fands diesmal nur einfach übertrieben, und Minnie hätte ich am liebsten an die Wand geklatscht!!

        Zudem fand ich Becky als Mutter ganz, ganz schrecklich. Die Stelle, wo sie unbedingt ein 2. Kind haben will, weil die beiden dann Mützen mit matching Pom-poms tragen könnten… errr! Und mich hat auch sehr genervt, wie sie einerseits zB Elinor erklärt, dass Minie mit 2 Jahren natürlich noch nicht lesen kann, andererseits behandelt sie sie selber oft als wäre Minnie ihr mindestes ebenbürtig.

        Also bei aller Liebe, aber Becky war im Grunde nur noch eie Parodie ihrer selbst.

        • Hmmm, also ich fand’s richtig toll, muss ich sagen. Klar, einiges ist total übertrieben, aber mir hat es irgendwie trotzdem gefallen. Dafür fand ich den vierten und den fünften Band nicht so toll… dieser hier war wieder was für mich. :)
          Ab November erscheinen übrigens nach und nach all die Romane, die Sophie Kinsella unter ihrem richtigen Namen veröffentlicht hat, nochmal unter „Sophie Kinsella“. Ich habe von diesen erst einen gelesen, nämlich „Wedding Girl“, und den fand ich richtig gut. Die Madeleine-Wickham-Romane sind nicht so überdreht, irgendwie. ;)

      • Wer, iiiiiiiiiiiich?! *harmlos*

        Nein, ehrlich: Ich brauch nen Ansporn, um mir endlich mal eins der vielen NR-Bücher vorzunehmen, die ungelesen in meinem Regal stehen! Und ich dachte, mit dir zusammen könnte das ggf ganz lustig sein! ;)

        • Ich weiß noch gar nicht, was ich als erstes lesen soll, bin noch völlig überfahren! Zumal ich außer den MacKades und den Stanislaskis noch nix hier habe. Eigentlich freue ich mich ein bisschen auf Der weite Himmel. Da hab ich die Verfilmung gesehn, und die hab ich ganz gerne geguckt. (Das Komische ist ja: Ich liebe solche Filme, da gehts mir icht schmalzig genug. Aber bei Büchern finde ich das schwierig. Gebe aber die Hoffung nicht auf, dass ich noch mal die Kurve kriege)

          Hast du mal ne SUB Liste, auf der ich nachlesen kann, was so alles zur Auswahl steht? Und wolltest du nicht neulich eh noch Liebesromantipps loswerden? *gg* Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür?
          (Hab mich ja auch im Lori äh Liroforum angemeldet, aber die schalten mich nicht frei! Anscheinend sieht man mir das an, dass ich sowas eigetlich gar nicht lese, tsss… ;))

  3. Ich kann dir mal nen Screenshot von meiner Nora-Roberts-Buchliste machen und dir mailen.

    Was die Liebesromantipps angeht: Deine Begeisterung schien sich damals in Grenzen zu halten! *g* Kann ich aber gerne nachholen, wobei ich ja wenig zeitgenössische, sondern eher historische Liebesromane lese.

    • Ja, das kannste gerne machen.
      Und ja, schick ruhig nochmal rein, deine Tipps. Ich glaube, das war irgendwie was mit Julia Quinn oder so? Bin fest entschlossen zur Liebesromanleserin zu werden!! Kchichi. (Mit Fantasy hat das auch schon nicht geklappt. Aber man kann ja nie wissen!)

      • Julia Quinn ist definitiv meine allererste Empfehlung in Sachen historische Liebesromane – vor allem ihre Bridgerton Serie (Band 1: „Wie erobert man einen Duke“ aka „Wie erobert man einen Herzog“ in der Cora-Ausgabe). Ich bin der festen Überzeugung: Wer diese Serie nicht mag, sollte sich nach nem anderen Genre umschauen.

        Sehr empfehlenswert finde ich außerdem Mary Balogh, die wunderschöne und relativ ruhige Liebesgeschichten ohne viel Drumrum wie Krimi- oder Spionageplots entwickelt, Topempfehlung hier: „Diesen Sommer bin ich dein“.

        Außerdem könntest du noch Lisa Kleypas ausprobieren, die hat auch einige sehr schöne Historicals geschrieben (z.B. „Im Zauber der Gefühle“, „It Happened One Autumn“, dt. „Herbstfeuer“ aka „Der Earl und die Erbin“ oder „Roulette des Herzens“). Oder Meredith Duran („Duke of Shadows“, auf Deutsch gerade bei Weltbild erschienen unter dem Titel „Das Leuchten des Safranmondes“) oder die Prinzen-Trilogie von Elizabeth Hoyt („The Raven Prince“ = „Aprodites Schwester“).

    • Herzsprung hab ich danach gelesen, daran lags nicht.

      Ich fand das Buch einfach total… ausgelutscht. Ihr fällt leider nix mehr ein, da gabs weder einen wirklichen Spannungsbogen, noch interessante Pointen. Nur Geschwafel, und ich fand auch die Story so richtig schön fad und die Charaktere seh rlangweilig.
      Richtig übel fand ich, dass zT ganze (längere!) Passagen aus früheren Büchern wiederholt wurden! Das ist für mich ein absolutes Nogo – es geht doch nicht darum, auf Teufel komm raus irgendwelche pseudolustigen Erkenntnisse im Buch unterzubringen!

      Hast du es denn gelesen?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.