Bibliomanie

Ich bin ein bisschen wie Rory von den Gilmore Girls: Ich gehe nie ohne Buch aus dem Haus.

Ich blogge (mit Unterbrechung) seit 2008. Antrieb und Motivation waren und sind der Spaß an Büchern und Geschichten, sowie der Wunsch, das Gelesene zu teilen und mit anderen Lesern zu besprechen. Ich habe keinerlei Interesse an straff organisiertem, plan- und rudelmäßigem Lesen, dh ich erstelle keine Lesepläne, ich nehme  nicht an Challenges, Leserunden und zwanghaften SUB-Abbauwettbewerben teil, und ich reiche auch keine Awards weiter.
Es gibt hier keinen Rezensionszwang. Wenn ich über ein Buch sprechen möchte, dann tue ich das. Wenn nicht, dann nicht ;) Das Lesen ist ausschließlich mein Privatvergnügen, das ich mal mehr und mal weniger intensiv betreibe, oft auch einfach nur nebenbei. Und wenn ich über Gelesenes berichten möchte, dann geschieht ich das hier im Blog.

Ich lese: Gerne auf englisch. Psychothriller. Krimis. Lustige Frauenromanchen. Biographien (nur Adelshäuser). Urban Fantasy. (Contemporary) Erotika. Paranormal Romance (ich hätte bis vor einem Jahr nie gedacht, dass ausgerechnet ich das mal sagen würde!). Gegenwartsliteratur. Reiseliteratur.
Ich lese nicht: High Fantasy. YA. BDSM. Sci-Fi. Laberbücher. Betroffenheitsliteratur. Schicksalsromane. Schmachtfetzen.
(Wobei es natürlich immer auch die berühmte regelbstätigende Ausnahme gegeben hat.)

Kontakt: bibliomanie.blog @ googlemail.com