All Yours / Ganz die Deine

Hat mir unheimlich gut gefallen! Aufmerksam wurde ich auf die argentinische Autorin Claudia Piñeiro durch We read Indie und habe mich dann auch ein wenig schlecht gefühlt, das Buch auf Englisch gelesen zu haben statt auf Deutsch und somit den vorgestellten Verlag zu unterstützen. (Wieso tun sich so viele deutsche Verlage immernoch so schwer damit, eBooks zu veröffentlichen? Am besten noch zu einem im Verhältnis der Printausgabe stehenden Preis?) Allerdings lese ich wirklich wenn es geht nur noch eBooks, ich finde das einfach bequemer, und auf Deutsch gibt das nicht.

Aber zurück zum Buch selber: Ganz die Deine / All yours ist ein Krimi genau nach meinem Geschmack: Kurz und knackig, ohne temporeichen Showdown und ohne überflüssiges Geschwafel drum herum, welches den Leser verwirren soll und trotzdem oder gerade deswegen sehr spannend.

Inés und Ernesto sind ein gut situiertes Ehepaar, nach außen hin perfekt. Auch das Familienleben mit der 17jährigen Tochter scheint makellos zu sein. Piñeiro kratzt sehr gekonnt an dieser Fassade, und es überrascht so auch zunächst nicht weiter, dass Ernesto eine Geliebte zu haben scheint. Ganz klassisch findet Inés einen handschriftlichen Zettel bei ihrem Mann, unterzeichnet mit “Ganz die Deine”. Diedeine (im Englischen “Truelove”, im spanischen Original “Tuya”), so nennt Inés fortan abfällig ihre Nebenbuhlerin, und ihre leidenschaftliche Hinwendung zu Ernesto lösen bei Inés zunächst nicht nur Kränkung, sondern auch Erstaunen darüber aus, dass sich jemand ausgerechnet für Ernesto interessiert:

“Not even I look at him when he comes out of the bathroom naked. And I’m his wife.”

Die Dame kommt allerdings durch einen von Inés beobachteten Unfall unter Mitwirkung Ernestos zu Tode. Recht überraschend die Reaktion der betrogenen Ehefrau: Sie übernimmt das Ruder und tut alles, um Ernestos Beteiligung am Tod der Frau zu vertuschen, um bloß so viel Normalität zu erhalten wie nur möglich. Leider stellt sich im Zuge dessen recht bald auch heraus, dass Inés etwas missverstanden hat. Es ist gewissermaßen die Falsche gestorben und die wahre Truelove eine ganz andere ist. Inés’ kriminelle Energie aber scheint nun geweckt zu sein, und so lässt sie es sich nicht nehmen, noch einmal selber Hand anzulegen. Dabei hält sie sich an das berühmte Katzenbergersche Motto “Sei schlau, stell dich dumm”:

“My intelligence is the lower-profile kind, intelligence from the sidelines, with no fanfares, marks or gold stars. It’s a practical intelligence.”

Claudia Piñeiro hat mit “All Yours” nicht nur einen grandiosen Krimi geschrieben, sondern demontiert auch noch sehr gekonnt eine nach außen hin fehlerlose Ehe und Familie. Inés und Ernesto sind beide so sehr mit ihren eigenen Angelegenheiten beschäftigt, dass sie eine ernsthafte Notlage ihrer Tochter nicht einmal wahrnehmen.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, ich habe es “in einem Rutsch” atemlos durchgelesen und möchte auch weitere Bücher der Autorin lesen. Grandios erzählt, stets mit einem feinem ironischen Unterton, sehr pointiert und schnörkellos und gerade deswegen auch sehr spannend.

rating5

Bibliographische Angaben zur Deutschen Ausgabe:

Claudia Piñeiro – Ganz die Deine
Unionsverlag, Juli 2009
ISBN 978-3293204584
189 Seiten
9,90 €

About these ads